Die Biosphäre im Sommer

6 Die Rundschau für das Biosphärenreservat Bliesgau Juni – August 2022 Die LEADER-Region Die LEADER-Region Biosphärenreservat Bliesgau kann auf eine erfolgreiche Arbeit seit 2008 zurückblicken. Bis 2021 konnten durch ihre Arbeit über 5Millionen Euro an Fördermitteln der EU und des Landes in Projekte des ländlichen Raums fließen. Ab 2023 startet die EU eine neue Förderperiode, und es stehen im Saarland bis 2027 voraussichtlich 3 Millionen Euro für weitere Projekte zur Verfügung. Um in den Genuss dieser Mittel zu gelangen, müssen sich die Regionen bis Juni 2022mit einer qualifizierten Lokalen Entwicklungsstrategie bewerben, so auch die LEADERRegion Biosphärenreservat Bliesgau. In der Erarbeitung der Entwicklungsstrategie sinddie lokalen Akteure miteinzubeziehen. Mit den Mitgliedern der für die LEADERRegion verantwortlichen Lokalen Aktionsgruppe, den Kommunen und den Ortsvorstehern wurde deshalb bereits Ende Januar ein OnlineBeteiligungsworkshop veranstaltet. Während des Workshops, als auch im Vorfeld, durch digitale Beiträge, wurdenvielewichtige Ideen für unsere Region, durch die Beteiligten gesammelt. Auch die Menschen in der Region, konnten sich bis Ende März 2022mit Ideen für ihreRegion einbringen, der Entwurf wurde auf der Website der Lokalen Aktionsgruppe online gestellt und bei der örtlichen Presse veröffentlicht. Durch diese aktive Teilnahme und Einbringung von Ideen bestand dieMöglichkeit, die Strategie so zu beeinflussen, dass eigene Projekte in Zukunft verwirklicht werden können. Die Beiträge wurden von der Geschäftsstelle der LAG sortiert und gemeinsam mit einem beauftragten Planungsbüro in einen Strategieentwurf mit Handlungsfeldern, Zielen und Umsetzungsideen gebracht. Der Entwurf enthält, wie inder aktuellen Lokalen Entwicklungsstrategie (LES), vier Handlungsfelder: 1. Inwertsetzung der Kulturlandschaft 2. Regionale Produkte erzeugen und vermarkten 3. Bildung und Kommunikation 4. Leben in Stadt und Land Der Entwurf wird Ende Mai den Mitgliedern noch einmal vorgestellt und im Anschluss vom Vorstand beschlossen. Mitte Juni soll die LES dann als Bewerbung um die LEADERMittel 202327 beim Umweltministerium eingereicht werden. Die Entscheidung des Ministeriums über die LEADERUmsetzungsförderung soll voraussichtlich im Spätsommer 2022 fallen. Neue Lokale Entwicklungsstrategie (LES) für die Förderperiode 2023-2027 Bildung und Kommunikation. Foto: ManuelaMeyer Regionale Produkte. Foto: Eike Dubois Stadt und Land. Foto: Fotogruppe der Naturfreunde Saarland Inwertsetzung Kulturlandschaft. Foto: EikeDubois

RkJQdWJsaXNoZXIy NjQ0NDQ=