Rundschau St. Ingbert

17 Natürlich aus St. Ingbert. Dem Tor zur Biosphärenregion. September 2022 Natürlich für St. Ingbert. DER ERBSCHAFTSTIPP von RA Hans-Robert Ilting, Fachanwalt für Erbrecht, Zertifizierter Testamentsvollstrecker (AGT) Der Testamentsvollstrecker – Freund des Erblassers In einem Testament seinen letzten Willen nieder zu legen, ist das Eine. Das Andere ist, sicher zu stellen, dass nach dem Tod das Testament auch umgesetzt wird. Das ist keine Selbstverständlichkeit, weil das Nachlassgericht ein Testament lediglich eröffnet und den nächsten Angehörigen zur Kenntnis bringt, aber nicht etwa dafür sorgt, dass das Testament auch letztendlich umgesetzt wird. Sind sich alle im Testament Bedachten einig, können sie völlig willkürlich den Nachlass abweichend von den Vorstellungen des Erblassers auseinandersetzen. Um dies zu verhindern, hat das Gesetz das private Amt des sogenannten Testamentsvollstreckers geregelt: Seine vorrangige Aufgabe ist es, den Willen des Erblassers umzusetzen. Daher ist der Testamentsvollstrecker grundsätzlich nur dem ausdrücklich geäußerten oder dem durch Auslegung zu ermittelnden Willen des Erblassers verpflichtet, nicht aber abweichenden Vorstellungen der Erben. Damit ist die Testamentsvollstreckung aber auch ein probates Mittel um Streit aus der Erbengemeinschaft zu nehmen, weil der Testamentsvollstrecker für die Erbauseinandersetzung alleine zuständig ist und diese unabhängig betreibt. Praktisch sinnvoll ist die Testamentsvollstreckung zum Beispiel auch, wenn mehrere Miterben eingesetzt sind und diese womöglich noch örtlich weit auseinander wohnen. Bei der Testamentserrichtung sollte also bedacht werden, ob die Anordnung einer Testamentsvollstreckung mit der Benennung einer entsprechend geeigneten Vertrauensperson sinnvoll ist. Mittlerweile gibt es insbesondere für Rechtsanwälte und Steuerberater auch die Möglichkeit einer Zertifizierung, zum Beispiel durch die Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögensorge (AGT). Wir suchen: Lohnsachbearbeiter (m/w/d) Bewerbung an: personal@place2b-group.de place2b GmbH Poststraße 43 66386St.Ingbert - Ausgeprägte Fachkenntnisse im Bereich Personalsachbearbeitung (durch Studium, kfm. Ausbildung, Weiterbildungen und mehrjährige Berufserfahrung) - Fundierte Kenntnisse über die aktuelle Steuer- und Rechtslage im Bezug auf Lohn- und Gehaltsabrechnungen - Sehr guter Umgang mit MS-Office Programmen und Datev - Im deutschen Arbeits-, Steuer- und Sozialversicherungsrecht bist Du fit Das solltest Du mitbringen:

RkJQdWJsaXNoZXIy NjQ0NDQ=