Die Biosphäre Bliesgau im Winter

14 Die Rundschau für das Biosphärenreservat Bliesgau Dezember 2023 – Februar 2024 Biosphären-Partner In der Vorweihnachtszeit können Sie auf Advents- und Weihnachtsmärkten nach Geschenken stöbern. Im Gästehaus Neumühle in Ormesheim organisiert Annette Hartz einen Spendenflohmarkt mit handgestrickten und gehäkelten Mützen und Schals sowie mit Strümpfen, Geschirr, Büchern und weihnachtlichen Artikeln. In Wörschweiler öffnet „Holzkunst Ralf Meisel“ an den Adventswochenenden seine Drechselwerkstatt für interessierte Besucher. In Vogelsbach lädt Christine Littig von „Kräuter & Co“ zu einem besonderen „Advent im Kräutergarten“ ein, bei dem Sie Glühwein, Punsch, Tee und köstliche Speisen genießen können. Zudem erwarten Sie Winter-Accessoires, Weihnachtsschmuck und Pflegeprodukte von ausgewählten Ausstellern. Mitte Dezember bietet Natur- und Landschaftsführerin Teresa Feld die Möglichkeit, die faszinierenMit den Biosphären-Partnern durch den Winter Der Winter hat Einzug gehalten und das wechselhafte Wetter macht es mit den Freizeitaktivitäten manchmal schwer. Doch das Partnerbetriebe-Netzwerk der Biosphäre Bliesgau bietet bis März faszinierende Erlebnisse für jedes Alter, unabhängig von den Witterungsbedingungen. de Landschaft der Biosphäre am Rohrental Weiher in Gersheim aus einer ungewöhnlichen Perspektive zu erkunden. Hier können Sie die Präsenz von Helferwesen und Geistern erleben, die einst tief in das Bewusstsein der Region eingebettet waren. Für Tierliebhaber gibt es auf dem „Helenenhof“ in Erfweiler-Ehlingen und dem „Hof Sonnenbogen“ in Wolfersheim besondere Erlebnisse. Am Helenenhof können Sie die liebenswerten Bliesgau Alpakas von Georg und Sarah Lang kennenlernen und entspannende Wanderungen in ihrer Gesellschaft unternehmen. Mitte Dezember können Sie in der Alpaka-Erlebnisscheune weihnachtlichen Geschichten lauschen. Ab Hof Sonnenbogen können Sie entspannt mit Eseln wandern und dabei die Landschaft und Ihre Gedanken in Ruhe genießen. Im Eselstall werden Anfang Dezember musikalische Beiträge und Weihnachten bei den Bliesgau-Alpakas. Foto: Bliesgau-Alpaka kurze Adventsgeschichten vorgetragen. Gäste dürfen sich auf das gemeinsame Singen von Adventsliedern freuen. Im Hubertushof Born in Niederwürzbach wird es von Dezember bis Februar jeden Donnerstag gemütlich, mit flambierten Spezialitäten am Tisch und romantischer Kerzenbeleuchtung. Die Biosphären-VHS St. Ingbert bietet im Winter eine Vielfalt von Kursen und Informationsveranstaltungen an. Zum Beispiel zeigt die Organisation „Die Nachhaltickenden“ Ende Januar, wie Sie Pflegeprodukte aus natürlichen Inhaltsstoffen selbst herstellen www.biosphaere-bliesgau.eu/partner Mit uns Biosphäre erleben! können. „Foodsharing St. Ingbert“ informiert ebenfalls Ende Januar über die Rettung und gerechte Verteilung von Lebensmitteln und wie Sie aktiv teilnehmen können. Im Februar bietet Natur- und Landschaftsführer Christian Engel zwei Vorträge zum Thema „Der Wolf kommt“, um dieses emotionale Thema sachlich zu beleuchten. Im März stellt Engel die Geschichte der deutschsprachigen Siebenbürger-Sachsen in Rumänien vor. Für diejenigen, die ihre Freizeit lieber eigenständig gestalten möchten, empfiehlt die Tourist-Info Homburg die Schlossberg-Runde, um die Spuren von Herzog Karl II August von Pfalz-Zweibrücken in der winterlichen Landschaft zu entdecken. Das Beeder Biotop ist ebenfalls im Winter einen Besuch wert. Weitere Empfehlungen finden Sie im Veranstaltungskalender der Saarpfalz-Touristik (https://www. saarpfalz-touristik.de/erlebnisse/ veranstaltungen/veranstaltungskalender). Informationen zu den Terminen und Angeboten der Biosphären-Partner erhalten Sie direkt von den jeweiligen Anbietern. Eine Übersicht aller Partnerbetriebe und deren Kontaktdaten finden Sie online unter www.biosphaerebliesgau.eu/partner.

RkJQdWJsaXNoZXIy NjQ0NDQ=